"  Yoga ist Meditation in Bewegung  "

- YOGA -

Die Wissenschaft vom Leben – Yoga – hatte vor tausenden von Jahren ihren Ursprung in Indien. Yoga ist ein Weg Körper, Geist, Atem und Bewegung miteinander zu verbinden. Es ist für viele Menschen ein Weg zu mehr innerer Ruhe, Gelassenheit und Wohlbefinden. 

Die Körperübungen des Yoga fördern die Beweglichkeit und Flexibilität, kräftigen die Muskulatur und lassen ein Gefühl von Leichtigkeit entstehen. Durch das achtsame Üben im Einklang mit dem eigenen Atemrhythmus können körperliche und geistige Spannungen gelöst werden.  Gedanken kommen zur Ruhe und ein Gefühl geistiger Klarheit stellt sich ein. Indem wir uns in den Haltungen mit unserer konzentrierten Aufmerksamkeit verbinden, können tiefe emotionale und geistige Verhaltensweisen erkannt werden und wir entwickeln Einsicht und Verwandlung unseres Selbst.


- YIN YOGA -

Beim passiven Yogastil des Yin Yoga werden die einzelnen Asanas länger und mit entspannter Muskulatur gehalten. Dies fördert die Beweglichkeit, regt die Faszien und die Regeneration der Gelenke an. Das körperliche Loslassen fördert auch das Loslassen auf der mentalen Ebene.


 -RESTORATIVE YOGA-

Auch im Restorative Yoga werden die Positionen lange gehalten. Das Ziel ist hier Entspannung und Erholung auf körperlicher und mentaler Ebene. Die Positionen werden mit Hilfsmitteln wie Kissen, Bolster und Decken unterstützt.